Eigenverbrauchserhöhung bei Photovoltaikanlagen – update

Nun sind seit der Installation der AC-ELWA am 14.6. bzw. dem ersten Erfahrungsbericht am 25.7. wieder einige Wochen vergangen, weshalb ein update fällig ist:

  • die ersten positive Erfahrungen haben sich bestätigt: der Eigenverbrauchsanteil ist mittlerweile bei 97,8% – und wird im Herbst bzw. Winter auf 100% ansteigen, da die PV-Leistung ab November erwartungsgemäß sinken wird.
  • da der Gesamtendenergiebedarf unseres Haushaltes derzeit etwa 12.500kWh beträgt (Heizung, Warmwasserbereitung, Haushaltsstrom, E-Mobilität) gilt es jetzt noch, den Rest von ca. 7.500kWh weiter mit PV-Leistung abzudecken. Das wird voraussichtlich im kommenden Jahr geschehen – auf der Garage findet noch eine ca. 5kWp-Anlage in Ost-West-Ausrichtung Platz.
  • Ob diese Anlage dann auch schon mit einem Batteriespeicher kombiniert wird, hängt wesentlich von der Entwicklung der spezifischen Speicherkosten (€/kWh nutzbarer Speicherkapazität) ab – der alljährliche Besuch auf der Intersolar in München im Juni 2017 wir hoffentlich in dieser Richtung positive Erkenntnisse bringen.

Im nächsten Beitrag werde ich über unsere Reise nach Südafrika berichten. Südafrika befindet sich derzeit im Bezug auf die Nutzung erneuerbarer Energien im Aufschwung – wie sich das genau darstellt, wird Gegenstand meines Berichtes sein.